Premierenfeier 2016

13576615_1039317982823126_5771990751225330315_o

Am 24.06.2016 war es endlich soweit. Nach einer Produktionszeit von über 12 Monaten feierte der diesjährige ilmpressions Film „Brandtstifter“ Premiere.

„Brandtstifter“ thematisiert die immer noch aktuelle Flüchtlingsthematik. Im Mittelpunkt steht Viktor Brandt, dessen Vater als sogenannter Entscheider über die Abschiebung von Flüchtlingen entscheidet. Seine Machtposition ausnutzend sorgt Brandt dafür, dass alle Anträge, die auf seinem Tisch landen abgelehnt werden. Aus Rebellion gegen das Asylverfahren und getrieben durch familiäre Konflikte entscheidet sich Viktor schließlich dazu Selbstjustiz zu üben. Sein Plan den Vater zur Rechenschaft zu ziehen endet jedoch anders als geplant.

Der Fall Brandt wird zum ersten Fall der Kommissare Kühn und Yilmaz, die jedoch nicht ahnen, dass auch sie nur Mariotten in einem abgekarterten Spiel sind.

„Brandtstifter“ hebt sich vor allem durch die Erzählweise und filmerische Umsetzung von bisherigen ilmpressions Produktionen ab. Einen Krimi auf die Leinwand zu bringen, bringt immer ein gewisses Risiko mit sich, aber wir sind stolz auf unsere diesjährige Produktion und hoffen auch unser Publikum damit begeistert zu haben.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei allen ehrenamtlichen Teammitglieder und Schauspielern bedanken, ohne die dieser Film nicht möglich gewesen wäre. Ein großes Dankeschön geht auch an unsere Sponsoren und Unterstützer auf StartNext, ohne deren finanzielle Unterstützung wir nicht hätten drehen können.

Bilder von der Premierenfeier am 24.06.2016 sind seit einigen Tagen auf unserer Facebookseite www.facebook.com/Ilmpressionsfilmproduktion online – viel Spaß damit!