Neue Ilmpressions-Produktion: Phony (AT) - Ein Projekt von Studierenden der TU Ilmenau

Abgedreht!

Abgedreht!

Nach 21 Tagen harten Arbeitens ist heute Nachmittag die letzte Klappe gefallen! Unsere rund 30-köpfige Crew hat am Set jeden Tag alles gegeben, oft wurde bis in die Nacht hinein gedreht. Die große Herausforderung, vor die uns auch die Corona-Maßnahmen stellten, konnten wir gemeinsam als Crew meistern.

Vom Scherzen in der Maske bis zum Spielen mit dem Licht; von der konzentrierten Probe bis hin zum Schlagen der Klappe – alle waren mit Begeisterung dabei.

Auch wenn der Dreh unheimlich viel Zeit und Nerven gekostet hat, kam der Spaß am Set nie zu kurz; nicht nur das Catering-Team hat mit seinen leckeren Kochkünsten in den Pausen die Stimmung heben können, sondern auch sonst waren alle Crew-Mitglieder mit Leidenschaft dabei.

Die Liebe zum Film zeigte sich an dem großen Engagement der Crew, die in den letzten Wochen all ihr Herzblut in das Filmprojekt gesteckt hat. Das Durchhaltevermögen vom Kameramann, der Regie und den Schauspielern war bewundernswert und auch die Komparsen zeigten immer aktiv ihre Bereitschaft zum Einspringen. Auch alle anderen Departments, wie Requisite/Szenenbild, Aufnahmeleitung, Licht, Marketing, Ton, Script & Continuity, knieten sich in das Projekt – ein großes Dankeschön an euch alle, ihr habt das Projekt „Phony“ möglich gemacht!

Wir sind schon alle sehr gespannt auf das Endergebnis – die Postproduktion muss jetzt nochmal alles geben und dann sehen wir uns hoffentlich alle gesund zur Premiere!