"Mit Salz und Pfeffi" - Ein Projekt von Studierende der TU Ilmenau

Über Uns

Die ilmpressions Filmproduktion hat sich zum Ziel gemacht, jährlich einen nichtkommerziellen und fernsehtauglichen Spielfilm zu produzieren. Realisiert wird dieses einzigartige Projekt durch die Forschungsgemeinschaft elektronische Medien e.V. (FeM). Regelmäßig beteiligen sich etwa 100 Studierende der TU Ilmenau in Eigenregie an der Gestaltung und Umsetzung des Films. Alle Beteiligten haben dadurch die Möglichkeit sich bei einem großen Filmprojekt zu beweisen, neue Erfahrungen in den verschiedensten Bereichen einer professionellen Filmproduktion zu sammeln oder bereits vorhandene Kenntnisse zu vertiefen. Und all das aus Liebe zum Film.

Produktionsleitung 2017/2018

Nach einer einjährigen Filmproduktionspause geht ilmpressions in eine neue Runde und wurde als ein Projekt der Forschungsgemeinschaft elektronische Medien e.V. (FeM) umgesiedelt. Die Stelle der Produktionsleitung wird von einem Dreierteam besetzt. Seit September 2017 arbeitet das Produktionsteam zusammen, bestehend aus Jessica Weber, Sarah Scherer und Johanna Radechovsky. Alle drei studieren Media and Communication Science an der TU Ilmenau. Jessica und Johanna  haben bereits in den letzten Jahren in unterschiedlichen Departments bei ilmpressions mitgewirkt. Sarah hingegen ist seit einem Jahr in Ilmenau und hat sich aufgrund ihrer Filmbegeisterung ebenfalls dem Team angeschlossen.

Jessica studiert seit dem Wintersemester 2012 Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau. Seit dem Sommersemester 2013 ist sie aktives Mitglied des Ilmenauer Studentenfernsehfunks (iSTUFF), welches ebenfalls ein Teil der FeM ist. Hier sammelte sie bisher viel Erfahrung in den Bereichen Redaktion, Moderation, Kamera und Postproduktion.

Sarah absolvierte ihren Bachelor in Marketing and International Business in Koblenz. Nach einer anschließenden Reise durch Südamerika verschlug es sie letztendlich vor einem Jahr auf Grund ihrer Medienaffinität nach Ilmenau, um hier ihren Master zu beginnen.

Johanna studiert seit dem Wintersemester 2011 Angewandte Medien und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau. Wie auch ihre Mitstreiterin Jessica, ist sie seit einigen Jahren aktives Mitglied des iSTUFF´s und sammelte hier ebenfalls viele Erfahrungen in den Bereichen der Preproduktion, Produktion und Postproduktion.

Durch ihren Ehrgeiz, ihrer Willensstärke und ihrer großen Motivation die ilmpressions Filmproduktion umzustrukturieren und erneut zum Leben zu erwecken ist das Dreiergespann ideal für die Leitung der Produktion aufgestellt.