Aktuelle Ilmpressions-Produktion: PHONIES - Ein Projekt von Studierenden der TU Ilmenau

Filmographie

Mit Salz und Pfeffi (2018)

Mit Salz und Pfeffi

„Mit Salz und Pfeffi“ ist eine Mischung aus Komödie & Drama, verbindet Coming-of-Age & Underdog-Geschichte. Es geht es um die Alltagswirklichkeit einer Studentin, die mit ihrem eingeschlagenen Lebensweg unglücklich ist und in eine Sinnkrise stürzt.

Brandstifter (2016)

Brandstifter

Was macht man mit einem Mitarbeiter der Asylbehörde, der Spaß daran hat Asylanträge abzulehnen? Der darüber entscheidet, ob man in Deutschland bleiben oder in sein von Krieg beherrschtes Land zurück muss? Für Viktor und Baris ist der Fall klar. Entscheider entführen und erpressen. Doch der so simpel klingende Plan geht nach hinten los, als Baris aus Versehen den Fahrer entführt und das eigentliche Opfer erschießt.
Der ilmpressions Film 2016 nimmt sich die Flüchtlingsproblematik zum Thema und regt zum Nachdenken an.


Der Erste Stein (2014)

Der Erste Stein

Welches Umfeld und welche Umstände bringen Menschen dazu, ihr Gewissen völlig abzuschalten und sämtliche Grenzen zu überschreiten? Wie weit sind solche sozialen Schichten mittlerweile von anderen isoliert und welche Verantwortung trägt die Berichterstattung der Medien dabei? Können moralische Grenzen so sehr verschwimmen, dass sich ursprüngliche Opfer plötzlich in der Täterrolle wiederfinden?
Chris muss feststellen, dass Ramon, der seine Familie durch einen brutalen Übergriff in eine tiefe Krise gestürzt hat, bereits vorzeitig aus der Haft entlassen wird und das, obwohl er sich in seinem Verhalten kein bisschen gewandelt hat. Vom Rechtssystem enttäuscht und vom Versagen der Justiz überzeugt, entschließt Chris, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Er erwischt Ramon mit Hilfe eines Videos an seinem scheinbar einzig verwundbaren Punkt: Der Ehre. Zunächst erhält er dafür Zuspruch aus der Öffentlichkeit, doch die Situation spitzt sich zu, als Anna – Chris beste Freundin – sich des Geächteten annimmt. Sie weiß nicht, dass Chris für das Video verantwortlich ist und will beweisen, dass in Ramon mehr steckt, als nur der skrupellose Übeltäter, den die meisten in ihm sehen. Damit ist der Grundstein gelegt für eine packende Geschichte rum um Vertrauen, Verantwortung und Schuld.


Dritter Mai zwischen den Nudeln (2013)

Dritter Mai zwischen den Nudeln

Der Ausgangspunkt der schwarzen Komödie ist die Beerdigung von Barbara, der Großmutter der rebellischen Johanna, um die sich die Geschichte dreht. Mit ihrem Freund Max im Schlepptau hofft sie auf das großzügige Erbe ihrer Oma, da sie in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Und als Waise stehen ihre Chancen als einziges Familienmitglied sehr gut, obwohl Barbara und Johanna trotz langjährigem Zusammenlebens kein gutes Verhältnis zueinander pflegen, weil die alte Dame als verschroben und unnahbar galt.
Doch ganz so einfach läuft es für Johanna nicht. Sowohl auf der Beerdigung, als auch beim anschließenden Notar-Termin taucht ein verwahrloster alter Mann auf, der wie ein Obdachloser wirkt, und ihre Pläne zunichte zu machen droht. Denn beim Verlesen des Testaments eröffnet der Notar den hinterhältigen Wunsch der Großmutter: Um an das Erbe zu kommen, muss eine Schnipseljagd (auch: Schnitzeljagd) bestritten werden – eine Spezialität der mit Zwängen behafteten und kontrollsüchtigen alten Frau.
Der Film, der sich mit den Themen Vergeben und Verzeihen befasst, begleitet Johanna auf einer höchst skurrilen Schnitzeljagd die ihr immer tiefere Einblicke in die Vergangenheit ihrer Großmutter gewährt. An ihrem Ende ist nicht das Erbe, sondern die Erkenntnis der Hauptgewinn – Barbara hatte viel mehr Herz, als Johanna es jemals gedacht hätte. Sie war eine Frau mit großen Leidenschaften und einzig das Leben hat sie hart und unnahbar gemacht. Johanna findet endlich Zugang zu ihrer Großmutter und schließt posthum Frieden mit ihr.

Die Vierte Gewalt (2012)

Die Vierte Gewalt

Was lernt die Gesellschaft aus Gehirndoping, Burnout und deren Konsequenzen ? „Die vierte Gewalt“ zeigt in einer Tragikkomödie den Teufelskreis der Leistungsgesellschaft. In der bewegenden Geschichte zweier Freundinnen begeht eine der beiden vermeintlich einen Amoklauf mitten im Uni-Betrieb. Der heldenhafte Medienprofessor Rothmann kann den Amoklauf, bei dem eines der beiden Mädchen stirbt, verhindern. Franziska und Lilly wollten eigentlich nur Karriere in den Medien machen, Fernsehjournalisten werden. Dafür gaben sie alles. Und trotzdem reichte dies nie für Prof. Eugen Rothmann, der von seinen Studenten für seine strenge Auslese überirdische Leistungen abverlangte.

Doch die Medien schilderten die Geschichte anders. Der Medienprofessor gab den Affen Zucker. Und die „vierte Gewalt“ machte die tote Studentin zur Täterin. Nun müssen Gott und Teufel am Tatort entscheiden, ob die Studentin gen Himmel oder gen Hölle fährt. Wie Regisseure schauen sie sich die verpassten Originalaufnahmen der Ereignisse und Hintergründe in einem Directors Cut an. Ein schwieriges Urteil zwischen Wahnsinn, Schuld, Medienwirklichkeit und Gerechtigkeit.


music.love.wasted. (2011)

music.love.wasted

Die vier Bandmitglieder Noah, Vincent, Billy und Gin sitzen im Backstagebereich einer riesigen Konzerthalle. Ihr Manager kommt herein, um sie für ihren Gig anzuspornen. music.love.wasted. erzählt die Geschichte von vier Freunden, den Frauen in ihren Leben und der Musik in ihren Herzen. Vincent, der launische Frauenschwarm und Frontman, Billy der charmante und optimistische Bassist, Noah der nachdenkliche Song-Writer/Gitarrist und Gin, der loyale und leicht cholerische Schlagzeuger. Im Laufe der Zeit werden sie immer bekannter und bekommen schließlich einen Major-Label Plattenvertrag. Aber der Weg nach oben ist lang und steinig.
Es ist die Geschichte einer Rock-Band, eine Geschichte über Freundschaft, über die Höhen und Tiefen im Leben und darüber, Gefühle in Noten auszudrücken.
About making music, making love and being wasted.


16:30 (2010)

16:30

Von einem Tag auf den anderen ändert die Diagnose: AIDS Florians Leben grundauf, und wirft ihn aus der Bahn. Von zu Hause geflohen, sieht er sich existenziellen Problemen gegenüber. Dann begegnet er Max. Mit ihm lernt er neue Freunde und das Gefühl von einem Leben, abseits von Eltern, Zukunftsplänen und Regeln kennen.
Er flüchtet in Drogenexzesse und gedankenlose Taten.
Seine Probleme aber bleiben ungelöst bis die Situation sich zuspitzt und die Ereignisse sich überschlagen …


Sonne bei Nacht (2009)

Sonne bei Nacht

Sie ist allein erziehende junge Mutter, die zwischen Arbeitslosigkeit, regelmäßigen Jugendamtsbesuchen und der Krankheit ihres Vaters Hellen und Heinzversuchen muss, ihren Alltag zu meistern. Er, ein selbstbewusster, jedoch schlecht bezahlter Praktikant einer Werbeagentur, will hingegen noch nicht so recht erwachsen werden, sondern lieber ein aufregendes Leben führen und dieses in vollen Zügen genießen, gerne auch mit wechselnden Partnerinnen und ohne jegliche Verantwortung und Verpflichtung.
Moritz Moritz und Hellen hatten sich ihr Erwachsenwerden früher einmal anders vorgestellt. Doch das Leben hat andere Pläne und lässt die kleinen Welten von Moritz und Hellen eines Nachts aufeinander treffen. Mo ist von Hellen und ihrer Tochter begeistert und kann diese Tatsache selbst kaum glauben. Nur zögernd lässt er sich jedoch auf die resolute, junge Mutter ein. Eines Tages klingelt Moritz Handy: Hellen braucht seine Hilfe. Beide erkennen im Laufe der Zeit, dass manchmal ein kurzer Moment der Zweisamkeit ausreicht, um völlig aus der gewohnten Bahn geworfen zu werden. Aber auch, um vor einer großen Veränderung im Leben zu stehen…


weitere Filme

Goldfische (2008)
Incomparable (2007)
Je dunkler die Nacht (2006)
Nichts was bleibt ist Wirklichkeit (2005)
Sonderfahrt (2004)