Neue Ilmpressions-Produktion: Phony (AT) - Ein Projekt von Studierenden der TU Ilmenau

Abgedreht!

Abgedreht!

Nach 21 Tagen harten Arbeitens ist heute Nachmittag die letzte Klappe gefallen! Unsere rund 30-köpfige Crew hat am Set jeden Tag alles gegeben, oft wurde bis in die Nacht hinein gedreht. Die große Herausforderung, vor die uns auch die Corona-Maßnahmen stellten, konnten wir gemeinsam als Crew meistern.

Vom Scherzen in der Maske bis zum Spielen mit dem Licht; von der konzentrierten Probe bis hin zum Schlagen der Klappe – alle waren mit Begeisterung dabei.

Auch wenn der Dreh unheimlich viel Zeit und Nerven gekostet hat, kam der Spaß am Set nie zu kurz; nicht nur das Catering-Team hat mit seinen leckeren Kochkünsten in den Pausen die Stimmung heben können, sondern auch sonst waren alle Crew-Mitglieder mit Leidenschaft dabei.

Die Liebe zum Film zeigte sich an dem großen Engagement der Crew, die in den letzten Wochen all ihr Herzblut in das Filmprojekt gesteckt hat. Das Durchhaltevermögen vom Kameramann, der Regie und den Schauspielern war bewundernswert und auch die Komparsen zeigten immer aktiv ihre Bereitschaft zum Einspringen. Auch alle anderen Departments, wie Requisite/Szenenbild, Aufnahmeleitung, Licht, Marketing, Ton, Script & Continuity, knieten sich in das Projekt – ein großes Dankeschön an euch alle, ihr habt das Projekt „Phony“ möglich gemacht!

Wir sind schon alle sehr gespannt auf das Endergebnis – die Postproduktion muss jetzt nochmal alles geben und dann sehen wir uns hoffentlich alle gesund zur Premiere!

Neue Filmproduktion 2020

by Ilmpressions

Es geht wieder los! Wir haben ein neues Filmprojekt und können es kaum erwarten unsere Dreharbeiten für „Phony (AT)“ am 31.08.2020 zu starten. Natürlich sitzen schon alle Departments fleißig am planen und organisieren in den Startlöchern und freuen sich darauf  die erste Filmklappe knallen zu lassen. Ihr wollt wissen, wie es vom 31.08 bis 20.09. und in der Vorbereitung bei uns am Set so abläuft?! Dann folgt uns doch gerne auf Instagram oder Facebook! 

Und Bitte! – das Casting ist vorbei.

by Ilmpressions

Am 17.07. und 18.07. wurde nach den Schauspieler*innen für PHONY (AT) gesucht. Unser Casting Department, unter der Leitung von Kaja Weber, organisierte dazu zwei Tage Live Casting in den Räumlichkeiten der TU Ilmenau und die Möglichkeit der online Video Bewerbung. Nach dem Einsendeschluss der Videos am 31.07. wurden alle Bewerber*innen noch einmal von der Jury, bestehend aus Regisseurin Sophie Werthen, Regieassistentin Linnea Kuht und der Casting Leitung Kaja Weber, bewertet und verglichen. Wichtig ist bei der Rollenverteilung nicht die Erscheinung oder das Aussehen der Schauspieler*innen, sondern die Stimmung und den Charakter den sie der Figur verleihen. Auch wie die Schauspieler*innen untereinander im Spiel wirken würden und welche Figuren wie zusammenpassen, wurde bei der Auswertung beachtet. Die Ergebnisse des Castings wurden nun an die Bewerber*innen weitergegeben. Wir bedanken uns bei Jedem der da war und freuen uns über die Talente und Sternchen die wir gefunden haben! #ausLiebezumFilm

Unterstützung gesucht

by Ilmpressions

Du liebst Filme genauso sehr wie wir und bist ein Fan von Kunst und Kultur? Hilf uns das bisher größte studentische Filmprojekt Thüringens umzusetzen! Über unserer Startnext Seite kannst du uns finanziell unter die Arme greifen und uns so helfen, das Projekt diesen Jahres voranzutreiben!

Infoabend Ilmpressions 2020

Infoabend Ilmpressions 2020

Am 30.06.2020 war es nach viel Organisation endlich soweit. Wir hatten unseren ersten Infoabend für das Ilmpressions 2020. Aufgrund von einigen Einschränkungen durch die derzeitige Corona Situation fand das ganze draußen vor der Mensa der TU – Ilmenau statt. Mit Beamer und Präsentation ausgestattet, Mundschutz und Desinfektionsspray im Gepäck konnten wir um 20 Uhr bei sonnigem Wetter starten.

Zuerst gaben wir allgemeine Infos zu unserem diesjährigen Projekt an die vielen interessierten Studenten der TU ilmenau.

Danach war es Zeit für einen Einblick in die einzelnen Departments, Aufgaben die noch zu übernehmen waren und Aufgaben die auf neue Mitglieder zu kamen.

Dabei erklärten wir den Anwesenden, dass das Ilmpressions noch jede Menge Unterstützung braucht, um einen reibungslosen Ablauf von der Konzeption, Preproduktion, Produktion, Postproduktion bis hin zur Premiere garantieren zu können.

Während der Präsentation erinnerten wir uns auch an vorherige Produktionen zurück und gewährten den Studenten kleine Einblicke in die Organisation der letzten Jahre.

Der Infoabend war ein voller Erfolg! Denn wir konnten eine Vielzahl neuer Mitglieder für das Ilmpressions 2020 begeistern sodass wir nun auf 40 Mitglieder gestiegen sind, die uns dieses Jahr tatkräftig unterstützen werden.